Episode 3.8: Kohld. Sensationelles Orbit-Shopping

Episode 3.8: Kohld. Sensationelles Orbit-Shopping

E3-71:

Zurück auf der Eggsplorer. Dort herrscht erwartungsvolle Stille. SteamYarr ergreift das Wort.*

SteamYarr: Danke, dass ihr die Eggsplorer ratzfatz zum Hörsaal umgebaut habt! Es dauert auch nicht lange. Wir präsentieren euch – nichts geringeres als eine Weltsensation. Den Traktorstrahl für zuhause! Nicht jeder hat einen Troll daheim oder trainiert täglich zweiarmiges Stemmen. Ich übergebe jetzt an Klinky!

E3-72:

Klinky: Räusper. Barkeeper, vollführe das Undenkbare – steig‘ auf die Theke! Danke, Lapis. Der neuentwickelte „Home-Trek“ ist eine Mischung aus Hoverboard, Flugdrohne und Gabelstapler. Betrieben natürlich mit regenerativer Energie in Form von haushaltsüblichen Eierkuchen.

Den technischen Teil halte ich mal kurz: Das Innenleben besteht aus Eierkuchenwandler, Neutronenschleuder, Dampf-Laser und unzähligen Zahnrädern. Sollte der Eierkuchen noch schwarze Stellen enthalten, werden diese vom integrierten Trans-mit-Teer-gebleicht.

Leider war die Küchenchefin mit dem Eierkuchen-Bruzzeln noch nicht fertig. Deshalb verzichten wir auf die Zimmerflugshow und improvisieren handfest. Mit einem ganz praktischen Beispiel. Dieses Fass soll auf das Gestell. Das kann jetzt jeder!

Der Traktorstrahl, ein selbsthaftender „Flaschenzug aus Licht“, wird auf das Bierfass ausgerichtet.

E3-73:

Klinky: Einmal aktiviert, krallt sich der Traktorstrahl zwischen die Moleküle des Transportgutes. Wir kennen Ähnliches von der Mikrowelle. Unser „Home-Trek“ lupft mühelos Gewichte bis zu 400 Kilogramm. Lapis, bitte einen Wechselschritt zur Seite – danke! Wie ihr seht, „fliegt“ das sauschwere Fass mühelos genau dahin, wo ihr es hinhaben wollt. Kein Trick, keine versteckte Stütze!

Applaus für den Großen Rodrini, der sein Leben aufs Spiel setzt, um es zu beweisen! Haha, kleiner Scherz“! Denn der Traktorstrahl ist zu 200 % ausfallsicher! Und selbstverständlich verliert er kein Öl…

E3-74:

Klinky: Und so wird das Transportgut sanft abgesetzt! Danke Lapis – und hol‘ schon mal die Bierkrüge! Bestellungen für die Serienproduktion nehmen wir per sofort entgegen – mit sattem Vorbesteller-Rabatt!

Die schlechte Nachricht: Dieser Prototyp ist bereits verkauft und landet im Anschluss direkt in Yogas „Schwarzem Loch“.

Die gute Nachricht: Es gibt traktorgestrahltes Dampf-Freibier für alle!

 

(* Eine spontane Zusatzaufgabe dieser Rallye-Episode war das Erläutern eines funktionsfähigen „Traktorstrahls“.)

 

Und natürlich kommt noch das noch das Schlußbild:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen