Episode 4.5: Trampooline. Der Dschinn des Lebens

Episode 4.5: Trampooline. Der Dschinn des Lebens

E4-39:

SteamYarr: Flirrende Heißluft voraus? Ein Sandsturm? Ein Dampfstern?

Skylock: Analyse abgeschlossen. Eine Gruppe Dschinnis. Samt Flaschen.

Klinky: Flaschengeister mit Wohnmobil… Ob das Trampoolines Campingplatz ist?

SteamYarr: Dschinn Tonic, bis du auch da?

Ober-Dschinn: Nein, den kennen wir nicht. Ich bin Dschinn Ghiskan, der Leiter unseres mobilen Wunschdienstes. Meine Kollegen sind: Dschinn Zano, Dschinn Enmorjen, Dschinn Eswandel und Dschinn Derassabumm.

SteamYarr: Angenehm. Ich bin DschtiemYarr und das ist meine Crew.

Ober-Dschinn: Ihr habt nun jeder einen Gratis-Wunsch frei. Wir erfüllen ihn sofort und ohne jegliche Nebenkosten! Ab dem zweiten Wunsch kostet das Abo dann nur 79,99 Goldcredits monatlich und ist bereits nach 10 Jahren Laufzeit kündbar!

Klinky: Was sich dann als frommer Wunsch herausstellt, weil man irgendwelche Fristen aus dem Kleinstgedruckten nicht eingehalten hat…

Rodrigo: Ich probier’s trotzdem! Einen Wunsch in Ehren kann niemand verwehren…

Oberdschinn: Rodrigo, dein Wunsch sei mir Befehl!

E4-40:

Rodrigo: Wahnsinn! Es klappt! Sie ist hier… Luna!

SteamYarr: Kapitäne und Papageien zuerst! Jau! Ein Wellness-Schatz!

Bobby: Ich bin als nächster dran! Ein unentdecktes Wrack!

Klinky: Nein, ich! Piraten-Omi’s Dampfbier! Ein nie versiegendes Fass!

Skylock: Ich bin älter! Super! Jede Menge Wissen! Sogar die kompletten Jahrgänge des Diät-Watchers!

E4-41:

Bobby: Was geschieht mit mir? Alles herum flirrt! Und kein Klinky, der jetzt Witze übers Flirrten reisst…

 

E4-42:

Bobby: Wo ist das Wrack hin? Wieso bin ich allein in der Wüste? Kein Wasser. Kein Ozean in Sicht. Beklemmend…

 

E4-43:

Bobby: Hilfe! Treibsand! So will ich nicht enden! Fernab vom Meer! Hilfe! Es zieht mich immer tiefer…

 

E4-44:

Bobby: … Sch… Sand. Macht nicht mal ein letztes „Blubb Blubb“…

 

E4-45:

SteamYarr: Meine SteamStar! Wie kommt das Prachtstück denn hierher? Sind wir im Kreis gelaufen? Egal, ich bin zuhause… Wellness pur!

 

E4-46:

SteamYarr: Küstennebel – hier? Neeiinnn! Mein Ein-und-Alles taucht ab! Und was taucht auf? Heiliger Höcker…

 

E4-46:

SteamYarr: Weg! Wo ist sie hin? Mein Dampfstern! Meine Freiheit! Mein ein- und alles! Ich will mein wüstes Schiff zurück! Kein Wüstenschiff…

 

E4-48:

Klinky: Wie komme ich in dieses Mini-Büro? Und was sind das für gräßliche Klamotten? Gebügelt! Ein Alptraum!

 

E4-49:

Klinky: Jetzt tigere ich hier schon gefühlte Stunden herum. Eine Büro-Batterie reiht sich an die nächste. Den ganzen Flur hoch- und runter. Klinky, wach auf!

 

E4-50:

Klinky: Meine Chefin! Das Ungeheuer von Loch Business. Und Kollege MeyerSchulze. Die graue Demenz im Hintergrund… Kann es noch schlimmer kommen?

Chefin: Dringende Erinnerung! Dr. Klinker-Emden! Meeting in 10 Minuten. Darf ich Sie an Ihr Referat erinnern: „Synergieeffekte bei der Vermarktung von Mineralwasser und geschmack-, farb- und schaumlosem, alkoholfreiem Bier-Ersatz-Surrogat?“

Klinky: Neeeeiiiinnnn!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen